Jens-Uwe Popp
Foto: Christian Debus


Serenata

Konzert für Gitarre solo



Jens-Uwe Popp studierte klassische Gitarre in Hamburg und Lübeck. Während des Studiums wurde er im Gitarrenduo mit Michael Bentzien mehrfach bei internationalen Kammermusikwettbewerben ausgezeichnet.
Seit Abschluss des Studium lebt er als freier Musiker in Hamburg und konzertiert international mit dem David Orlowsky Trio, dass 2008 für seine innovativen CD-Einspielungen mit dem Echo „Klassik ohne Grenzen“ ausgezeichnet wurde.
Mit dem legendären Klarinettenisten Giora Feidman und dem rusischen Bajan-Virtuosen Efim Jourist verbindet ihn eine über zehnjährige kammermusikalische Zusammenarbeit.
2011 veröffentlichte das Altenburger Klassiklabel „querstand“ Popps erste Solo-CD „Oremus“ mit Gitarrenwerken spanischer und südamerikanischer Komponisten. Die CD wurde 2012 für den Echo Klassik in der Kategorie "Beste solistische Einspielung 20. / 21. Jahrhundert" nominiert Im Live-Programm „Serenata“ sind Werke von A. Barrios-Mangoré, Francisco Tárrega, Domenico Scarlatti und Antonio Lauro zu hören. Eine eigenen Stückezyklus widmet Popp dem brasilianischen Gitarrenvirtuosen Baden Powell.